Zum Inhalt springen

5. Dezember 2016: Schnelles Internet an unseren Schulen

Antrag zur Sitzung des Kreistages am 19. Dezember 2016

Unabhängig der Breitbandinitiative des Landkreises gilt es die kreiseigenen Schulen zeitnah mit „schnellem Internet“ zu versorgen. Die Kreisverwaltung wird gebeten, ein Konzept für den Anschluss der Schulen vorzulegen. Es gilt, die Schulen mit einer zukunftsfähigen Internet-Geschwindigkeit anzuschließen, um modernes Lernen mit zeitgemäßen Medien zu ermöglichen.

Begründung:

Die Internetanbindung der kreiseigenen Schulen im Landkreis Lüneburg entspricht in Teilen nicht mehr den technischen und gebräuchlichen Möglichkeiten.

Um zukünftig den Schulen modernes Lernen mit zeitgemäßen Medien zu ermöglichen, müssen unsere Schulen mit zukunftsfähigen schnellen Internet Anschlüssen ausgestattet werden.

Vorherige Meldung: Gellersen: 50.000 Euro Bundesförderung für schnelleres Internet

Nächste Meldung: Digitale Offensive in den Schulen starten

Alle Meldungen