Zum Inhalt springen

9. November 2015: Veranstaltung am 25.11.: Gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland

Nach Jahrzehnten eines stetigen Bevölkerungswachstums werden wir in Deutschland langsam aber sicher weniger und älter. Mancherorts sterben Dörfer und Kleinstädte förmlich aus, während die Einwohnerzahl in den großen Städten weiter zunimmt. Boomenden Ballungsräumen stehen Regionen und Stadtteile mit sinkender Bevölkerungszahl und Strukturschwäche gegenüber. Damit verbunden ist eine ungleiche Verteilung von Lebensbedingungen und Lebenschancen.

Auch bei uns in der Region ist das spürbar. Wie komme ich ohne Auto zum nächstgelegenen Facharzt, wenn der Bus nur vier Mal am Tag fährt? Komme ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Einkaufen? Und wie finde ich als Unternehmer Fachpersonal? Diese Fragen stellen sich Menschen in Lüneburg und Lüchow Dannenberg.

Auch die SPD-Bundestagsfraktion beschäftigt das Thema. Im Projekt #NeuerZusammenhalt suchen wir den Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern, mit Vertreterinnen und Vertretern der Zivilgesellschaft sowie mit Verantwortlichen in den Kommunen und Landkreisen. Gemeinsam mit ihnen wollen wir politische Vorschläge erarbeiten, wie wir überall in Deutschland gleichwertige Lebensverhältnisse schaffen und halten können.

Hiltrud Lotze und Annette Sawade, die Vorsitzende des Unterausschusses Kommunales, möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen und von Ihren Anregungen und Ideen profitieren.

Dafür laden Sie am 25.11.2015 um 18 Uhr in das Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide, Heimvolkshochschule Barendorf e. V., Lüneburger Straße 12, 21397 Barendorf ein. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Bitte melden Sie sich im Wahlkreisbüro telefonisch (04131-6069704) oder per E-Mail (hiltrud.lotze.wk01@bundestag.de) an.

Vorherige Meldung: Initiative für bezahlbaren Wohnraum

Nächste Meldung: JA zur Alpha-E-Variante: „Besserer Lärmschutz und mehr Personenzüge“

Alle Meldungen